Über Mich

Sabine StephanIch heiße Sie recht herzlich willkommen auf meiner Webseite!

 

Mein Name ist Sabine Stephan.

Aufgewachsen bin ich im Kinzigtal zwischen Frankfurt und Fulda. .
Meine Mutter, gelernte Handweberin, hat mich schon sehr früh mit den verschiedensten Handarbeitstechniken vertraut gemacht und selbst Schafwolle mit dem Spinnrad gesponnen.

Weitere Anstöße, mich mit dem Thema Schafwolle zu beschäftigen, bekam ich dann während meiner Ausbildung zur Erzieherin, als es bei einem Aufenthalt in der Lüneburger Jugendherberge eine Woche lang um das Thema Mittelalter ging. Dort baute ich meine erste Handspindel, spann meine ersten „schwangeren Regenwürmer“ und lernte die Grundlagen des Färbens mit Naturfarbstoffen kennen.

1996 bekam ich dann das Spinnrad meiner Mutter und wurde auf das historische Kinderfest auf der Ronneburg in Hessen eingeladen, wo ich zum ersten Mal öffentlich Schafwolle spann und meine erste selbst gesponnene und gefärbte Schafwolle präsentierte.

Danach häuften sich die Anfragen zur Teilnahme an historischen, mittelalterlichen und kunsthandwerklichen Veranstaltungen und Kursen derart, dass ich zehn Jahre später beschloss, mich mit meiner Spinnstube selbständig zu machen und dieses wunderbare alte, historische Handwerk weiterhin auf bis zu 15 historischen, mittelalterlichen und kunsthandwerklichen Veranstaltungen im Jahr zu präsentieren und in Kursen und Projekttagen den nachfolgenden Generationen weiter zu vermitteln und dadurch zu erhalten.

Seit Oktober 2016 habe ich nun einen sehr hübschen kleinen Wollladen in der Altstadt von Butzbach. Dort finden sie nun sowohl meine handgesponnenen und selbst gefärbten Garne, als auch eine große Auswahl an Garnen der Firmen LANG YARNS, Atelier Zitron, Rico Design und aus verschiedenen deutschen Schafwollkämmereien. Darüberhinaus biete ich kleine kunsthandwerkliche Geschenke von verschiedenen, z. T. wechselnden Handwerkern an.

 

Schauen sie vorbei, ein Besuch lohnt sich immer !

 

     Markt in Münzenberg